Giro del Lago

Start/Ziel: Bussolengo

KM: 163

HM: 600

Parken: am Parkplatz vom Einkaufszentrum

 

Die Tour um den See ist sehr schön allerdings fährt man auf der Hauptstrasse der Gardesana, die teilweise stark befahren ist. Man sollte sicher mit seinem Rad im Straßenverkehr sein. Auf der westlichen Seite sind sehr viele Tunnel, die mittlerweile alle beleuchtet und recht gut ausgebaut sind. Diese Tour ist anspruchsvoll. Wenn man von Peschiera (Parkplatz) wegfährt sind es 145 km. 

Tipp: Die Seerunde ist nicht in den Sommermonaten zu empfehlen.

Wichtig: In den Tunnels muss man eine reflektierende Weste tragen!

Download
GPS download
activity_653724857.gpx
GPS eXchange Datei 1.7 MB

3 Seen

Start/Ziel: Torri del Benaco

KM: 135

HM: 1480

Parken: am Parkplatz vom Torri del Benaco

 

Mit der Fähre geht es von Torri nach Toscolano, wo der eigentliche Start dieser Tour beginnt. Nach einem kurzen "warm up" auf der Gardesana führt die Tour in eine sanfte Steigung. Eines der Highlights ist mit Sicherheit der Stausee Valvestino mit seiner 124m hohen Staumauer, der im gleichnamigen Tal liegt. Wunderbar ist der Passo San Rocco mit einer Höhe vom 946m. Der dritte See "Lago d´Idro" eignet sich hervorragend für eine Kaffeepause. Bis zum Gardasee geht es jetzt immer leicht bergab. Über Salò, Desenzano, Peschiera und Bardolino führt die Strecke zurück nach Torri. Um noch mal ein paar Höhenmeter zu sammeln kann man von Garda rauf nach Albisano fahren und von dort wieder runter direkt nach Torri del Benaco.

Tipp: Torri del Benaco hat einen sehr schönen Strand wo man sich nach der Tour gut erholen kann! 

Wichtig: Geld für die Fähre mit nehmen und vorher die Fahrzeiten checken! Ca.8 Euro pro Person und Rad. Aktuelle Fahrpläne unter: gardasee.de

Download
GPS download
3seen-runde.gpx
GPS eXchange Datei 6.8 MB

Burg von Soave

Start/Ziel: Soave (bzw. auch Affi)

KM: 123

HM: 1000

Parken: am Parkplatz vor der Stadtmauer

 

Diese Tour startet Richtung Verona direkt in das schöne, hügelige Weingebiet von Soave. Diese kleine und sehr schöne Stadt besitzt eine komplett erhaltene Stadtmauer mit 24 Türmen und eine das Stadtbild beherrschende Skaligerburg. Der gleichnamige Wein Soave ist nach diesem Ort benannt. Die Strecke führt auch direkt durch Verona. Wir fahren die Torricelle hinauf und kommen bei der Abfahrt am Castel San Pietro, eine prächtige Kaserne aus österreichischer Zeit vorbei. Die Festung liegt hoch über der Stadt und man hat einen herrlichen Ausblick über Verona. Hier lohnt sich ein Stopp wirklich! Weiter geht es auf dem super Fahrradweg nach Lazise. Von hier über Affi ins Valpolicella, durch Verona zurück nach Soave.

Tipp: In Soave lohnt es sich in die gemütliche Enoteca Realda zu gehen hier trinkt man den hervorangenden Wein aus der Cantina Anselmi und isst sehr lecker.

Download
GPS download
Burg von Soave.gpx
GPS eXchange Datei 5.4 MB